ZURÜCK ZUR HOMEPAGE
ZURÜCK

Egal, nach was Ihnen der Sinn steht, Holland bietet ein derart buntes Potpourri an Aktivitäten, dass sicher auch für Sie das Passende für Ihren Kurztrip dabei ist.

 

So können Sie Ihre Reise beispielsweise unter den Titel „Land des Wassers“ stellen und während Ihres Aufenthalts viel über das Wasser als Freund und Feind der Holländer lernen. Entdecken Sie den Afsluitdijk, Giethoorn, das Neuland Flevoland, den Nationalpark De Biesbosch und die Deltawerke.

Eine weitere geschichtliche Route, die neben Holland durch sieben weitere Länder führt, ist die “Liberation Route” entlang von Gedenkstätten des Zweiten Weltkriegs.


Außerdem ist Holland natürlich für seine Blumen bekannt. Genießen Sie die wunderbare Atmosphäre der bunten Blumenfelder und bewundern Sie den schwimmenden Blumenmarkt oder die prächtigen Paraden. Bestens dafür eignen sich Keukenhof, FloraHolland, das Tulpenfestival, der Hortus Botanicus und Westland (Region der Gewächshäuser und des Gartenbaus). 


Die holländischen Hansestädte waren bereits wohlhabende Weltstädte, als Amsterdam noch ein kleines Dorf war. Heute finden Sie hier hippe Läden und reiche Geschichte am Wasser. Entdecken Sie unter anderem Kampen, Zwolle, Deventer und Doesburg.

 

Eine noch größere Blütezeit erlebte Holland im “Goldenen Zeitalter” des 17. Jahrhunderts. Diese Blüte ist auch heute noch in vielen Orten und auf den Kunstwerken der großen Meister Rembrandt, Frans Hals oder Vermeer zu sehen.

 

A propos Kunst: 1917 gründete sich in Leiden die Künstlerbewegung De Stijl um Theo van Doesburg und Piet Mondrian. Diese Wegbereiter der modernen Kunst haben überall im Land ihre Spuren hinterlassen, zum Beispiel in der Designstadt Eindhoven.
 

Selbstverständlich darf bei so vielen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auch ein stärkender Ausflug in die holländische Küche nicht fehlen. Holland verwöhnt Ihren Gaumen mit einfachen und köstlichen Spezialitäten: Vom traditionellen Gouda bis hin zu Meeresfrüchten mit salzigen Aromen in Zeeland, diese Köstlichkeiten sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Jede Stadt ist mit authentischen Restaurants gespickt. Gönnen Sie sich eine kulinarische Pause im Restaurant Lux, im Restaurant Noble oder im Restaurant Lokaal 1650 in Den Bosch oder im Au coin des bons enfants, Toine Hermsen, Majefiek oder SOFA in Maastricht. In Zeeland schicken unter anderem das Restaurant Au Port, das Restaurant Auberge des Moules und das Restaurant de Etage Ihre Geschmacksknospen auf eine Reise. Wenn Sie dagegen in Rotterdam speisen möchten, bieten sich das Restaurant Zinc oder das Restaurant In de keuken van Floris an. In Amsterdam warten beispielsweise das Restaurant Greetje, das Restaurant Wilde Zwijnen und das Restaurant Bolenius auf hungrige Einheimische und Reisende. Tipps für Den Haag sind das Restaurant Lemon Grass und das Restaurant Waves at the Kurhaus.


Nicht zuletzt können Sie auch auf den Spuren van Goghs wandeln und mehr über das Leben und das Werk des bekannten Malers erfahren: Besuchen Sie das Van Gogh Museum in Amsterdam, das Vincentre Van Gogh Village in Nuenen, Vincents Tekenlokaal in Tilburg oder das Kröller-Müller Museum in Otterlo (in der Nähe von Arnhem).

Mehr erfahren Jetzt buchen