ZURÜCK ZUR HOMEPAGE
ZURÜCK
Icon Arrow Left
Icon Arrow Right

Egal, ob Sie sich nur einen Nachmittag Zeit nehmen oder eine 2- oder 3-tägige Reise im Zeichen des nassen Elements planen möchten, die Aktivitäten in Verbindung mit Wasser in Holland sind so zahlreich, dass Sie sicher schnell fündig werden. 

 

Ein erster Tipp ist ein Besuch des Afsluitdijk. Hollands berühmter, sage und schreibe 32 Kilometer langer Abschlussdeich ist ein beeindruckendes Beispiel für holländisches Wassermanagement. Und ein unglaublicher Anblick!

 

Interesse an einem innovativen Mühlensystem? Die Museumsmühle Schermerhorn vermittelt einen schönen Einblick in die ausgeklügelte Anlage. Lernen Sie bei Ihrem Besuch den Müller kennen und lassen Sie sich aus erster Hand in die Funktionsweise der Mühle einweihen.

 

Besichtigen Sie danach Hollands älteste Stadt Dordrecht, die nicht nur von einmaligen Feuchtgebieten umgeben ist, sondern auch durch über 1.000 Monumente vor Ort und in ihrer unmittelbaren Umgebung besticht. Mit dem Fahrrad erreichen Sie die Windmühlen von Kinderdijk und den Nationalpark De Biesbosch.

 

Die verheerende Kraft des Wasser verdeutlicht das Watersnoodmuseum. Die einmalige Einrichtung erzählt die Geschichte der Flutkatastrophe im Jahr 1953. Ein Muss für alle, die mehr über das Wassermanagement in Holland erfahren möchten!

 

Wie eng Holland und das Wasser seit jeher miteinander verbunden sind, zeigt auch das UNESCO Weltkulturerbe Schokland und Urk, zwei ehemalige Inseln der Zuiderzee. Entdecken Sie die Fülle an archäologischen Stätten und nationalen Baudenkmälern von Schokland und schlendern Sie durch die kleinen Gassen von Ulk, bevor Sie sich am Hafen eine leckere Fischmahlzeit gönnen.

 

Auch das Zuiderzeemuseum Enkhuizen erweckt die Geschichte der Menschen, die einst an der Zuiderzee lebten, zu neuem Leben. Alte Werkstätten, Fischräuchereien und Netzknüpfereien nehmen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit.

 

Ein unvergessliches Erlebnis ist eine Bootsfahrt auf den Grachten des typisch holländischen Dorfes Giethoorn. Es befindet sich im einladenden Nationalpark Weerribben-Wieden, der nicht nur vom Wasser aus, sondern auch mit dem Fahrrad oder auf Wanderungen bestens erkundet werden kann. Viel Spaß für Aktivurlauber!

 

Daneben lockt das weltweit älteste noch funktionstüchtige Dampfpumpwerk. Das Ir. D. F. Woudagemaal ist eines der schönsten Stätten des UNESCO Weltkulturerbes des Landes.

 

Einen weiteren Einblick in das Leben am Übergang von Land zu Wasser verspricht Batavialand. Informieren Sie sich über Flevoland, das größte Landgewinnungsprojekt der Welt, und begeben Sie sich an Bord der Batavia, die Sie in das Goldene Zeitalter Hollands und die Zeit der Niederländischen Ostindien-Kompanie entführt.

 

Wie wäre es zudem mit einem Foto der malerischen Windmühlen von Kinderdijk? Die 19 Windmühlen wurden von der UNESCO ausgezeichnet und sind eines der Highlights von Hobby- und Profifotografen sowie Selfie-Jägern.

Mehr erfahren Jetzt buchen